Orthopädie Heidelberg: Chirotherapie löst Blockaden

Orthopäde in Heidelberg.

Bewegungsstörungen wie Überlastungen, Fehlbewegungen oder Haltungsfehler können mit Chirotherapie behandelt werden

Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke werden von Dr. med. Dirk Kusnierczak, Facharzt für Orthopädie in Heidelberg, erfolgreich mit der bewährten Methode der Chirotherapie behandelt. Behandelt werden Krankheitsbilder und Symptome wie Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Schlafstörungen, Hüftschmerzen, Handgelenksschmerzen, Bewegungsstörungen der Arme und Beine oder Tennisarm. Rückenschmerzen sind in der Regel tatsächlich zurückzuführen auf Blockaden in den Gelenken zwischen den Wirbeln. Vor der Behandlung wird der Patient manuell dahingehend untersucht, wo und welcher Art die Blockaden sind. Dabei kann unter Umständen auch eine Röntgenaufnahme erforderlich werden.

Dr. med. Dirk Kusnierczak, Orthopäde in Heidelberg, behandelt Blockaden mit Chirotherapie

Fehlhaltungen, Überlastungen, falsche Bewegungen: Ursachen von Blockaden, die Beweglichkeit und Funktionalität unseres Körpers beeinträchtigen können. Diese oft schmerzhaften Blockaden, auch Hypomobilität genannt, können, werden sie nicht behandelt, chronisch werden. Die Chirotherapie (griechisch „cheir“ = „Hand“), die auch Manuelle Therapie oder Manuelle Medizin genannt wird, ist über 4.000 Jahre alt. Immer schon gab es Menschen, die in der Lage waren, durch spezielle Techniken oder Handgriffe Beschwerden oder Blockaden an Gelenken oder der Wirbelsäule zu lösen oder zumindest zu lindern. Aber erst im Jahr 1945 hielt sie Einzug in die deutsche Medizin. Vor allem in England und in den USA, wo die heutige osteopathische und chiropraktische Medizin begründet wurde, wurde die Manuelle Medizin schon im 19. Jahrhundert angewendet. Heute ist sie ein fester Bestandteil der Orthopädie.

Chirotherapie: „Hauptsymptom einer Blockade ist die Verspannung“, so Arzt Dr. Kusnierczak

Chirotherapie mobilisiert oder manipuliert mit einer speziellen Handgrifftechnik, die Bewegungsstörungen erfasst und therapiert. Das zentrale Symptom einer Blockade ist eine oft schmerzhafte Verspannung, die gelöst werden muss. Mit einem gezielten Ruck oder einer Drehung löst der Heidelberger Chirotherapeut Dr. med. Dirk Kusnierczak die Blockade. Dadurch, dass dabei der Nervenreiz unterbrochen wird, sinkt die Muskelspannung.

Heidelberg: Therapeut kann mit Hilfe der Chirotherapie gezielt und schnell Blockaden lösen

Eine gezielte Drehung oder ein kleiner Ruck, Chirotherapeut Dr. med. Dirk Kusnierczak kann Blockaden gezielt und schnell lösen. Gelingt es mit Hilfe der Chiroptherapie, die Blockade aufzuheben, lösen sich Schmerzzustände und Funktionsstörung oft in Sekunden auf. Die Chirotherapie ist eine sehr schonende Behandlungsmethode, wenn sie von einem fachkundigen Arzt durchgeführt wird. Aus der modernen Orthopädie ist die Manuelle Therapie nicht mehr wegzudenken.

Bild: © Adam Gregor – Fotolia.com