Infothek

Patienten stellen sich vor und nach dem Arztbesuch viele Fragen, trauen sich dann jedoch oft nicht, den Arzt direkt um Auskunft zu bitten. Oft geraten Fragen während des Behandlungsgesprächs auch in Vergessenheit. Um Sie umfassend zu beraten und Ihnen Unsicherheiten zu nehmen, möchten wir Ihnen in unserer Infothek die am häufigsten gestellten Fragen beantworten.

  • Warum bietet ein Chirurg Impfungen an? Gerade bei offenen Wunden, die in der Unfallchirurgie an der Tagesordnung sind, besteht eine erhöhte Infektionsgefahr. Um vorbeugend und sicher zu handeln, impfen wir Sie unter anderem gegen Tetanus und Hepatitis.
  • Was kann ich selbst gegen meinen Tennisellenbogen machen? Leider kennt man die genaue Ursache eines Tennisellenbogens, auch bekannt als Tennisarm, bis heute nicht. Ob Nerven, Knochenhaut oder Überlastung – Sie können mit einigen Hausmitteln zumindest die Schmerzen lindern. Meiden Sie die Tätigkeit, bei der die Schmerzen zum ersten Mal aufgetreten sind und kühlen Sie die Stelle mit Eis. Als weitere Schritte kommen gelegentliche Gipsbehandlungen, Spritzen, Massagen und Krankengymnastik als Behandlungsmethode in Frage. Sollten all diese Maßnahmen nach einigen Monaten nicht wirken, lassen Sie sich über eine operative Behandlung informieren.