Knochendichtemessung in Heidelberg

Knochendichtemessung mit DXA in der Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie im Agaplesion Bethanien Lehrkrankenhaus in Heidelberg: Eine unkomplizierte, schmerzfreie Methode. Die Frage, weshalb man schon frühzeitig im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen die Knochendichte messen sollte, ist schnell beantwortet. Es sind vor allem schwere Erkrankungen, wie die Osteoporose, denen dank der Knochendichtemessung mit geeigneten Therapiemaßnahmen effektiv begegnet werden kann.

Weshalb soll die Knochendichte gemessen werden?

Die Knochendichtemessung ist die einzige Möglichkeit, Osteoporose zu erkennen, bevor es zu Knochenbrüchen kommt. In der Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie wird unter der ärztlichen Leitung des Orthopäden und Unfallchirurgen Dr. med. Dirk Kusnierczak die Knochendichte an vorgegebenen Bereichen des Skeletts untersucht. Grundsätzlich gilt – eine verminderte Knochendichte um etwa 10 Prozent verdoppelt das Risiko einer Fraktur. Die Knochendichtemessung dient der Früherkennung und Osteoporose Risikoabschätzung. Sie wird im Agaplesion Bethanien Krankenhaus Heidelberg zudem begleitend zur Therapie eingesetzt, um den Therapieerfolg darzustellen.

Was geschieht bei einer Knochendichtemessung?

Orthopäde aus Heidelberg informiert über den Ablauf einer Knochendichtemessung HEIDELBERG. Die Knochendichtemessung gehört neben anderen Untersuchungen mit modernem medizinischem Gerät zu den diagnostischen Angeboten der Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie von Dr. med. Dirk Kusnierczak in Heidelberg. Der Facharzt setzt in der Diagnostik von Osteoporose auf das DEXA-Verfahren (engl. Dual-Energy-X-ray Absorptiometry). Dabei handelt es sich um eine Untersuchung mit Hilfe... den ganzen Artikel lesen

Heidelberg: Orthopäde informiert über Knochendichtemessung

Dr. med. Dirk Kusnierczak, Arzt für Orthopädie in Heidelberg, informiert über die Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) Bei der Knochendichtemessung, medizinisch auch Osteodensitometrie genannt, handelt es sich um eine einfache, sehr zuverlässige und schmerzfreie Untersuchung der Knochendichte. Untersucht werden üblicherweise der Oberschenkelhals oder die Lendenwirbelsäule. Im Kern geht es bei der Knochendichtemessung darum, herauszufinden, wie es um den Mineralsalzgehalt in den Knochen bestellt... den ganzen Artikel lesen

Heidelberg: Mit Knochendichtemessung Osteoporose früh erkennen

Osteoporose ist eine Krankheit, der man erfolgreich begegnen kann, wenn sie früh erkannt wird Osteoporose ist eine Krankheit, eine Alterserkrankung des Knochens. Rund sechs Millionen Deutsche leiden allein in Deutschland unter Osteoporose. 80 Prozent davon sind Frauen. Wenn die Knochen porös werden, drohen Knochenbrüche. Häufig tritt die Krankheit bei Frauen während und nach den Wechseljahren auf. Aber auch Männer können... den ganzen Artikel lesen